Thema des Monats

 

 

Feuerwehrkorb

Früher besaß jedes Haus mehrere solcher Körbe, um im Brandfall damit das Feuer zu löschen. Vorher wurden sie innen mit Kuhdung oder Lehm ausgestrichen, damit sie wasserdicht waren. Im 19. Jahrhundert brauchte man in Pittersdorf öfters Feuerwehrkörbe, da es dort häufig brannte. Der Vorgänger des heutigen Museumsgebäudes fiel beispielsweise 1845 auch einem Brand zum Opfer. Oft hatte Unvorsichtigkeit zum Brand geführt, mitunter aber auch Brandstiftung. Doch steckten nicht immer nur Neid oder Rache anderer Leute dahinter, sondern die Pittersdorfer wurden verdächtigt, mitunter ihre eigenen Gebäude angezündet zu haben, um die Versicherungssumme aus der Brandversicherung zu kassieren. Deshalb hatten die Pittersdorfer auch zeitweilig den Spitznamen „Anzünder“ von den umliegenden Gemeinden erhalten. Der ist aber inzwischen ebenso erloschen wie die zahlreichen Brände.

 

Termine

Öffnungszeiten

Mitte März bis Mitte Dezember:
Mittwoch und Sonntag
jeweils 14 – 17 Uhr


Gruppen/Schulklassen auch
außerhalb der angegebenen Zeiten

 

Mitte Dezember bis Mitte Maerz und
Karfreitag geschlossen

 

Kontakt

Museum Hummelstube
Bayreuther Str. 42
95503 Hummeltal
Telefon 09201 9186235

info@hummelstube.de
www.hummelstube.de

2020 © stefan m. kuehnlein